Die Wahrheit über Christen in Bethlehem

„1990, vor den Oslo-Verträgen, war Bethlehem – als es unter voller israelischer Kontrolle stand – zu 60 Prozent christlich. Heute – nach ungefähr 20 Jahren palästinensischer Autonomie und nach unaufhörlichen muslimischen Drohungen und Schikanen – ist Bethlehem zu weniger als 15 Prozent christlich. Dieses „Muster der Flucht“ von Christen wiederholt sich in jedem Land des Nahen Ostens, in dem Muslime die Mehrheit besitzen. Im Jahr 2002 töteten palästinensische Terroristen 457 Israelis. Israel baute eine Schutzmauer, um die Mörder zu stoppen. Seit Israel eine Sperranlage zwischen israelischen und palästinensischen Ballungsräumen errichtete, sind die größten Terroranschläge so gut wie gestoppt. Terroristische Gruppen gaben zu, dass der Hauptgrund für ihr Scheitern, mehr Israelis zu töten, die Sperre war. Ramadan Shallah, einer der Gründer des islamischen Dschihads, im März 2008:

Sie bauten einen Trennungszaun im Westjordanland. Wir leugnen nicht, dass es die Fähigkeit des Widerstands begrenzt, tief [in israelisches Territorium] einzudringen, um Selbstmordanschläge zu verüben.“

Derweil fahren Muslime damit fort, die Christen zu schikanieren und noch mehr dazu zu zwingen zu flüchten. Im Bericht des US-Außenministeriums aus dem Jahr 2010 heißt es:

Die PA (palästinensische Autonomiebehörde) unternahm nicht genügend Maßnahmen zu ermitteln und Personen, die schikanierten, einschüchterten und Angriffe auf christliche Bewohner Bethlehems verübten, vor Gericht zu stellen.“

Die palästinensische Autonomiebehörde mag dieses Weihnachten Bäume schmücken, aber diese Bäume verstecken die wahren Verbrechen gegen die Christen im Nahen Osten.“

(Übersetzung: faehrtensuche)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s