Zehn (un-)bekannte Fakten über die Westbank

Es ist gut, sich ab und zu wieder einige Fakten in Erinnerung zu rufen oder auch sie sich erstmal(ig) ins Bewusstsein zu holen. Dazu gehören – wie ich meine – die nachfolgenden zehn Punkte, wie auch im unteren Video zu sehen. Manchmal hilft eine Visualisierung, um sich Dinge ganz einfach einfacher zu merken! 🙂

1.

Der Name Westbank wurde durch Jordanien während seiner illegalen Besetzung (1948 – 1967) erfunden.

2.

Die Westbank war seit Tausenden von Jahren bekannt als Judäa und Samaria, der Geburtsstätte des Judentums.

3.

Juden war es während der illegalen Besetzung durch Jordanien (1948 – 1967) verboten, in der Westbank zu leben. 

4.

Es hat nie einen palästinensisch-arabischen Staat gegeben.

5.

Die grüne Linie [Grenze von 1967] war nie eine international anerkannte Grenze, sondern vielmehr die Waffenstillstandslinie von 1949.

6.

In der UN-Resolution 242 heißt es, dass über künftige sichere Grenzen verhandelt werden müsse.

7.

Israelische Siedlungen decken ungefähr 1,7 Prozent der Westbank ab, und 5 – 8 Prozent, wenn man den Sicherheitszaun mitzählt.

8.

75 – 80 Prozent der Israelis in der Westbank leben in Gemeinden nahe der Grünen Linie.

9.

Während der Osloer Friedensverhandlungen wurde die Westbank in drei Gebiete aufgeteilt, Zone A, B und C. 98 Prozent der Palästinenser in der Westbank leben in den Gebieten A und B unter palästinensischer Verwaltung. Weniger als 2 Prozent leben in der unter israelischer Verwaltung stehenden Zone C.

10.

Die Palästinenser haben Gemeinden auf 40 Prozent der Westbank und circa 60 Prozent der Westbank sind praktisch leer.

.

.

Ein wichtiger und informativer Artikel dazu findet sich bei Audiatur-online:Westjordanland, Cisjordanien, Judäa und Samaria“

Auch lesenswert:

Ulrich Sahm, Rückblick: 20 Jahre Osloer Verträge

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s