Yom Yerushalayim 5774 (2014)

oder Jerusalem-Tag ist ein nationaler Feiertag, der nach jüdischem Kalender jeweils auf den 28. Tag im Monat Ijar datiert ist. In diesem Jahr fällt er auf den 28. Mai. Wie bereits im vergangenen Jahr von mir ausgeführt, erinnert der Tag an die Wiedervereinigung Jerusalems nach dem Sechstagekrieg im Jahr 1967.

Moshe Dajan, der damalige Verteidigungsminister, der am Tag der Eroberung der Altstadt Jerusalems (07.06.1967) zusammen mit Generalstabschef Jitzchak Rabin und dem lokalen Befehlshaber Mordechai Gur zur Klagemauer ging, erklärte:

„Wir haben Jerusalem, die geteilte Hauptstadt Israels, vereint. Wir sind an unsere heiligen Plätze zurückgekehrt, um uns niemals wieder von ihnen zu trennen.“ [1]

Anlässlich des diesjährigen Yom Yerushalayim gibt der Newsletter der Botschaft des Staates Israel Auskunft über aktuelle Statistiken der Stadt. Im Newsletter ist zu lesen, dass die aktuelle Einwohnerzahl Jerusalems derzeit bei etwas mehr als 815.000 liege,

„davon 515.200 Juden und 301.100 Araber (37%). Im Laufe des Jahres 2012 stieg die Bevölkerungsanzahl um 12.400, vorwiegend durch Geburten und nicht durch Zuzug.

Der Anteil frommer Juden in der Stadt wächst kontinuierlich. Etwa 35 % der jüdischen Bevölkerung bezeichnen sich selbst als Charedim, also ultra-orthodox; 18 % bezeichnen sich als religiös, 12 % als traditionell-religiös, 14 % als traditionell, aber nicht ausdrücklich religiös, und etwa 20 % bezeichnen sich als säkular.“

Keren Hayesod hat anlässlich des Jerusalem-Tages 2014 ein Video herausgebracht. Nett!

Und zum Abschluss ein musikalischer Tribut an Jerusalem!

[1] Zitiert nach Gil Yaron, Jerusalem, Ein historisch-politischer Stadtführer, 2., erweiterte und aktualisierte Auflage, München 2009, S. 198 [Hervorhebung: faehrtensuche]

Advertisements

Ein Gedanke zu „Yom Yerushalayim 5774 (2014)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s