Ihr heldenhafter Einsatz verhinderte Schlimmeres:

Grenzpolizistin stirbt nach Terrorangriff

Hadar Cohen (Foto: Israeli Police)

Die 19-jährige Grenzpolizistin Hadar Cohen aus Or Yehuda erlag im Krankenhaus den Verletzungen, die sie gestern (3.2.) bei einem Terrorangriff in Jerusalems Altstadt erlitten hat.

Cohen war gemeinsam mit zwei weiteren Grenzpolizistinnen eine Gruppe von drei Palästinensern aufgefallen, die sich am Damaskus-Tor verdächtig verhielten. Als einer der drei sich auswies, eröffneten die beiden anderen das Feuer und attackierten die Polizistinnen mit Messern. Cohen gelang es, das Feuer zu erwidern, bevor sie tödlich verwundet wurde. Sie erlitt einen Kopfschuss und zahlreiche Stichwunden am Hals.

Eine weitere Polizistin wurde ebenfalls schwer verletzt. Ihr Zustand ist stabil. Die dritte Polizistin wurde leicht verletzt. Die Angreifer wurden durch die Polizei getötet. An ihren Körpern wurden Rohrbomben gefunden. Sie waren illegal aus dem Westjordanland nach Israel gelangt.

Eine erste Untersuchung hat ergeben, dass Hadar Cohen und ihre Kolleginnen durch ihren Einsatz wahrscheinlich einen weitaus schwerwiegenderen Anschlag verhindert haben.

Hadar Cohen hatte erst vor zwei Monaten ihren Dienst bei der Grenzpolizei begonnen. Sie befand sich noch in der Grundausbildung.

Bei einem weiteren Terrorangriff wurde heute Morgen (4.2.) ein Sicherheitsmann von zwei 13-jährigen arabischen Mädchen am Busbahnhof von Ramla mit Messern an Hand und Arm verletzt. Die Mädchen konnten festgenommen werden.

(Außenministerium des Staates Israel/ Times of Israel/ynetnews, 4.2.2016)

Möge ihr Andenken gesegnet sein!

Advertisements

9 Gedanken zu „Ihr heldenhafter Einsatz verhinderte Schlimmeres:

    • Liebe Sylvia, danke für Deinen Kommentar!

      Ja, diese Attentate sind wirklich furchtbar. Ich habe den Eindruck, dass die Anschläge sich häufen und dass die Täter immer jünger werden, wie im Artikel selbst auch schon angesprochen!

      Heute war das Begräbnis für die junge Frau! Mir zerreißt es das Herz, wenn ich die Worte lese, die z. B. ihr Vater gesprochen hat (hier bei Arutz Sheva in Englisch nachzulesen!):
      Nachdem der Vater das Kaddish gesprochen hat, sagte er: „Meine geliebte Hadar, meine liebe Tochter …., die ich mehr als alles schätzte. Wie soll ich nun von dir getrennt leben, wie?“ Und weiter: „Jeder sagt, dass du eine Heldin warst, eine wahre Heldin, dass du viele Menschen mit deinem Körper und deiner Seele gerettet hast. Aber niemand weiß wirklich um deine Wärme. Ich muss dir drei Worte [im Hebräischen sind es 3 Worte] sagen: Ich bin stolz auf dich. Ich bin stolz auf dich und verneige mich vor dir. Ruhe in Frieden …
      Hadars Cousin sagte: „Wir nehmen Trost aus der Tatsache, dass sie heldenhaft gestorben ist.“ …

      Liebe Grüße für Dich!

  1. Arme junge Frau! Sie hat noch kaum gelebt! Was sind 19 Jahre, wenn ich sie mit meinen 85 vergleiche? Mein ganzes Mitgefühl gehört ihrer Familie. Sie selbst soll in Frieden ruhen.:-(((((
    lg
    caruso

    • Es gibt einen sehr lesenswerten Blog, es ist „der Blog der Mutter eines israelischen Soldaten“. Hier ist ein schöner Nachruf für die junge Frau zu lesen, leider nur auf Englisch. Dort heißt es im letzten Absatz:
      Möge G’tt das Gedenken an Hadar Cohen segnen und ihrer Familie Trost geben. Und mögen diejenigen, die sich jeden Tag gegen uns erheben, begreifen, dass es ihnen nie gelingen wird. Eine Generation von Hadars sind überall in diesem Land stationiert, die Engel wachen über uns. Möge G’tt über sie wachen und sie beschützen.

    • Mein Mitgefühl gilt auch ihrer Familie.
      Ja, sie hat sehr ausdrucksstarke Augen. Immer, wenn ich ihr Bild anschaue, bleibt mein Blick an ihren Augen hängen. Da ist etwas, das mich „fesselt“.
      Nach dem, was ich von ihr gelesen habe, scheint sie eine couragierte, entschlossene junge Frau gewesen zu sein.
      Sie wird fehlen – nicht nur ihrer Familie! …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s